Krisenstab-Arbeitsraum

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach dem Eintritt eines Schadensereignisses muss dem Krisenstab ein geeigneter Raum für die Vorbereitung und Koordination der Maßnahmen zur Verfügung stehen. Der Raum muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Gesicherte Erreichbarkeit (auch nach dem Schadenseintritt)
  • Kommunikationseinrichtungen wie Telefon, Fax, PC mit Internet/E-Mail
  • PC und Drucker für die Disaster Management Software
  • Alle relevanten Dokumentationen (Notfallhandbuch, Technische Handbücher, Lagepläne, etc., Notfalldokumentation (IT))
  • Arbeitsplätze für die Stabmitglieder
  • Arbeitsmittel wie Blöcke, Kugelschreiber, etc.
  • Pinnwände für die Pläne

Der Raum sollte sich nicht im IT Gebäude, sondern in einem anderen Gebäude in ausreichender Entfernung befinden. Es muss sichergestellt sein, dass dieser Raum von den Personen des Krisenstabs und der Krisenteams zu jeder Tages- und Nachtzeit erreichbar ist. Weiterhin muss dieser Raum mit einer gesicherten Stromversorgung ausgerüstet sein, damit die erforderlichen technischen Einrichtungen auch bei Stromausfall genutzt werden können.

Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 24. Mai 2011 um 13:35 Uhr von Admin geändert. Basierend auf der Arbeit von Günter Glessmann.

Anzeigen