Katastrophe

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Katastrophe ist eine Lage, die infolge eines überraschenden und außerordentlichen Ereignisses entsteht. Dabei treten voraussichtlich so große Ausfälle und Schäden auf, dass die vorhandenen Mittel des betroffenen Betriebs zur Bewältigung nicht ausreichen und die normalen Organisationsstrukturen und Entscheidungsabläufe nicht mehr genügen, um die Lage in den Griff zu bekommen. Eine Katastrophe wirkt sich immer über die Betriebsgrenzen hinaus aus, beispielsweise auf die Nachbarschaft oder auf andere Unternehmensbereiche.

In der IT wird unter der Katastrophe der Ausfall der gesamten Informationstechnik verstanden. Ein Wiederanlauf in der definierten, bzw. erforderlichen Zeitspanne ist nicht möglich. Die Auswirkungen haben einen gravierenden Einfluss auf die Funktionsfähigkeit des Unternehmens und können zu einem Konkurs führen.

Es ist zu empfehlen, eine individuelle, eindeutige Definition, wann eine Katastrophe vorliegt, zu erarbeiten und diese von der Geschäftsführung abzeichnen zu lassen.

Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 3. Juli 2011 um 03:40 Uhr von Admin geändert. Basierend auf der Arbeit von Oliver Wege und Günter Glessmann.

Anzeigen