Hochsicherheitsschloss

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Hochsicherheitsschloss ist ein mechanisches oder elektronisches Schloss, das gewöhnlich als Verschlusselement für Wertbehältnisse (Wertschutzraum, Wertschutzschrank) verwendet wird und eine hohe Abtastsicherheit, Aufsperrsicherheit und Nachschließsicherheit aufweist.

Die europäische Norm DIN EN 1300 legt die Anforderungen an Hochsicherheitsschlösser hinsichtlich ihrer Zuverlässigkeit und ihres Widerstandswertes gegen zerstörende Angriffe und gegen unbefugtes Öffnen sowie die Prüfverfahren fest. Außerdem wird in der Norm ein Schema zur Klassifizierung von Hochsicherheitsschlössern gemäß ihrem Sicherheitswert gegeben, das die vier Schlossklassen A, B, C und D vorsieht.

Hochsicherheitsschlösser werden nach der Europäischen Norm EN 1300 von der European Certification Body (ECB) GmbH und von der VdS-Schadenverhütung GmbH zertifiziert.

Siehe auch




Diese Seite wurde zuletzt am 16. September 2013 um 18:17 Uhr von Peter Hohl geändert. Basierend auf der Arbeit von Kristian Hess, Admin und Willi Schneider.

Anzeigen