Hilfe:Regeln und Richtlinien

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

SecuPedia ist eine Plattform, die das gesamte Wissen zum Thema Sicherheit und IT-Sicherheit sammelt und gratis zur Verfügung stellt.

Aufbau der Beiträge

Jeder Beitrag beginnt nach Möglichkeit mit einer Definition oder einer kurzen Zusammenfassung.

Die weitere Gliederung hängt vom Sachgebiet und vom Stichwort ab. Als Zwischenüberschriften könnten bei einem technischen Gegenstand zum Beispiel folgen:

  • Technische Details (Funktionsweise)
  • Anwendungen
  • Normen und Zertifizierungen
  • Wirtschaftliche Bedeutung

Fotos und Grafiken sind willkommen. Bitte beachten Sie aber wie bei den Texten das Urheberrecht. Auch Bilder im Internet unterliegen dem Urheberrecht!


Autoren

Bei SecuPedia haben die Autoren und Redakteure reale Namen. Wer sich zu Sicherheitsthemen äußert, sollte auch zu dem stehen, was er sagt oder schreibt. Bei den einzelnen Artikeln werden die Namen der Ursprungsautoren und die der Bearbeiter angegeben. Autoren können auf ihren Benutzerseiten einen Link zu ihren persönlichen Websites oder denen ihrer Unternehmen sowie ein Firmenlogo einfügen. Darüber hinaus gehende Firmen oder Produktwerbung ist auch auf den Benutzerseiten unerwünscht.

Alle Texte unterliegen der Lizenz von Creative Commons in der Form, dass

  • Texte verwendet werden dürfen
  • unter der Bedingung, dass SecuPedia als Quelle angegeben wird,
  • und auch der übernommene Text mit identischen Lizenzbedingungen ausgestattet wird.

Näheres unter http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/legalcode bzw. http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/3.0/de/ Eine Verwendung zu kommerziellen Zwecken außerhalb von SecuPedia ist unerwünscht.

Produktfotos

Autoren, die Texte liefern, können diese auch illustrieren. Handelt es sich um Bilder, die ein Unternehmen zur Verfügung stellt, kann das Unternehmen als Bildquelle genannt werden. Abgesehen davon ist die Benennung von einzelnen Unternehmen und Produkten nicht erwünscht. In Grafiken und Abbildungen selbst sollen keine Firmennamen enthalten sein. Generell sollen die Texte von Sachverstand geprägt sein. Werbeaussagen sind den als Werbung gekennzeichneten Links, den Bannern und Firmenprofilen vorbehalten. Ergänzende Texte können von den ergänzenden Autoren illustriert werden, sofern Bilder gegenüber den vorhandenen einen zusätzlichen Informationswert haben. Ein Austausch fremder durch eigene Bilder ist nur im Einvernehmen mit dem Ursprungsautor zulässig. Illustrationsvorschläge zu unbebilderten oder verwaisten Stichworten sind willkommen.

Redakteure

Redakteure haben das Recht, in einem vereinbarten Themenbereich neue Texte oder Textänderungen (Letzte Änderungen) zu prüfen und freizugeben.

Bis zu dieser Prüfung sind neue Texte und Änderungen auf der Entwurfseite bereits sichtbar. In den endgültigen Text werden sie aber erst nach Freigabe der Redakteure übernommen.

Für jeden Bereich soll es mehrere Redakteure geben, so dass jeder nach seinen Möglichkeiten Zeit für das Projekt einsetzen kann.

Redakteure sollen die Rubrik „Neue Seiten“ regelmäßig prüfen und von Zeit zu Zeit ihre Themenbereiche über die Funktion „Ungesichtete Seiten“ (mit Redakteurstatus erreichbar über das Menue "Werkzeuge / Spezialseiten / Qualitätssicherung") sichten. Indem sie die Seiten ihres Themenbereichs auf ihre Beobachtungsliste setzen, werden sie durch Hervorhebung in den "Letzten Änderungen" oder per Email über Änderungen informiert.

Sind sich zwei Redakteure nicht einig, ob eine Änderung oder neuer Text zuzulassen ist, verständigen sie die Chefredaktion (a.jung@secumedia.com) um eine Entscheidung herbeizuführen. Jojo-Effekte (permanentes Rückgängigmachen von Rückgängigmachungen) sind nicht erwünscht.

Redakteure, die hauptberuflich im Dienste eines Unternehmens stehen (aber bei ihrer Arbeit für SecuPedia zur Neutralität verpflichtet sind), erhalten für ihr Unternehmen ein kostenloses Unternehmensprofil bei SecuPedia.



Diese Seite wurde zuletzt am 6. August 2011 um 05:34 Uhr von Admin geändert. Basierend auf der Arbeit von Astrid Jung.

Anzeigen