GUV / GUV-V

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

GUV ist die Abkürzung für die Gemeindeunfallversicherungsverbände, Träger der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) im öffentlich rechtlichen Bereich.

GUV-V sind Vorschriften des GUV - analog den Berufsgenossenschaftlichen Vorschriften (BGV)

Die Gemeindeunfallversicherungsverbände (GUVV), die Unfallkassen (UK) und die Landesunfallkassen (LUK) sind als gesetzliche Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand u.a. zuständig für die Umsetzung der Unfallverhütungsvorschrift "Kassen" im Bereich der deutschen Sparkassenorganisation (für Privat- und Genossenschaftsbanken: VBG).

Die Anschrift des/der jeweils zuständigen Gemeindeunfallversicherungsverbandes/Landesunfallkasse/Unfallkasse ist im Internet unter der Adresse: http://www.dguv.de, Rubrik "Adressen/Links" zu finden.


Anschrift:

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)
Mittelstraße 51
10117 Berlin-Mitte
Tel.: +49 30 288763800
Fax: 030 288763808
E-Mail: info@dguv.de
Internet: www.dguv.de


Siehe auch




Diese Seite wurde zuletzt am 26. Juli 2014 um 16:56 Uhr von Peter Hohl geändert. Basierend auf der Arbeit von Admin und Redaktion.

Anzeigen