Fenster

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fenster können feststehend oder beweglich konstruiert sein. Als Werkstoffe werden neben der Verglasung Holz, Metall, Kunststoff oder Beton verwendet.

Bestandteile eines Fensters und Möglichkeiten zur Verbesserung der Sicherheit (Grafiken: VdS)

Wesentliche Bestandteile eines Fensters sind: Rahmenfries, Flügelfries, Verglasung, Beschläge, Bänder und Verschlusseinrichtung.

Der Sicherheitswert von Fenstern und Oberlichtern kann erhöht werden z. B. durch angriffhemmende Verglasung, Vorsatzfenster, Sicherheitsfolien, Zweitscheiben aus Kunststoffglas (Polycarbonat), abschließbare (absperrbare) Verschlusseinrichtungen, verstärkte Beschläge und Verschlusseinrichtungen. Zusatzsicherungen für Fenster sind Rollläden, Vergitterungen, Fensterläden oder einbruchhemmende Gitter.

Die Verschlusseinrichtungen handelsüblicher Fensterkonstruktionen können nach Beschädigung der Verglasung wie auch durch einbruchtypische Werkzeuge von außen betätigt werden. Die Anbringung von abschließbaren (absperrbaren) Verschlusseinrichtungen oder Zusatzschlössern ist deshalb besonders wichtig.

Einbruchhemmende Fenster haben neben einer einbruchhemmenden Verglasung verstärkte Beschläge und spezielle Verschlusseinrichtungen, Rahmen- und Flügelfries sind aus einbruchhemmenden Materialien hergestellt.

Derartige Fensterkonstruktionen können entsprechend der Sicherheitsstufe der Verglasung in einbruch- oder in beschusshemmender Ausführung geliefert werden.


Siehe auch




Diese Seite wurde zuletzt am 19. März 2015 um 05:25 Uhr von Peter Hohl geändert. Basierend auf der Arbeit von Thomas Lowien, Sebastian Kleber, Admin und Redaktion.

Anzeigen