ECB·S

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des European Certification Body (ECB)
Die neutrale und unabhängige Zer­tifizierungsstelle European Certification Body (ECB) mit ihrer ECB·S-Zertifizierungsmarke garantiert die Sicherheitsmerkmale gemäß den hohen Anforderungen der Europäischen Normen: z.B. EN 1143-1 für Wertschutzschränke, EN 1047-1 für Datensicherungsschränke, EN 14450 für Si­cherheitsschränke und EN 1300 für Hochsicherheitsschlösser. Die Leitlinie der ECB lautet "Qualität gibt Sicherheit".


Prüflaboratorien

Aus Gründen der Qualität arbeitet die European Certification Body bei der Typprüfung, Zerti­fizierung und Qualitäts-Fremdkontrolle von Si­cherheitsschränken nach EN 14450, Wertschutzschränken, Wertschutzschränken für Geldautomaten, Wertschutzräumen, Depositsystemen etc. nach der Normenreihe EN 1143 sowie von Hochsicherheitsschlössern nach EN 1300 nur mit den von der European Fire and Security Group (EFSG) anerkannten Prüflaboratorien zusammen:

  • CNPP, Saint-Marcel/Frankreich,
  • Istituto Giordano (IG), Bellaria/Italien,
  • SP Boras, Stockholm/Schweden (keine Hochsicherheitsschlösser) und
  • VdS Laboratorien, Köln/Deutschland.

Neben den Zertifizierungsstellen wie z.B. dem European Certification Body haben auch die Prüflaboratorien CNPP, IG, SP und VdS das Multilateral Agree­ment (MA) on Safes and Strongrooms unterzeichnet. Mit der Unterzeichnung des Multilateral Agreement wird bestä­tigt, dass die MA-Prüflaboratorien über ein gleichwer­tiges prüftechnisches Know-how verfü­gen.

Bei der Typprüfung, Zertifizierung und Qualitäts-Fremdkontrolle von Datensicherungsschränken und Datensicherungsräumen nach der Normenreihe EN 1047 sowie leichten Brand­schutzschränken nach EN 15659 arbeitet die European Certification Body mit den von ECB anerkannten Kooperationspartnern GRYFITLAB (nur EN 15659), MPA Braunschweig, MPA Dresden und SP Boras zusam­men.

Marktbedeutung

Der European Certification Body hat als neutrale Zertifizierungsstelle nach ISO/IEC 17065 über 1.000 gültige ECB·S-Zertifikate für Einbruchdiebstahl-Produkte und brandschutztechni­sche Erzeugnisse sowie für Hochsicherheitsschlösser im globalen Sicherheitsmarkt. Mehr als 2,5 Millionen ECB·S-Zertifizierungsmarken sind bisher an die Zertifikatsinhaber abgege­ben worden. Damit ist der European Certification Body eine der führenden Zertifizierungs­dienstleister für Sicherheitsprodukte in der internationalen Sicherheitsbranche. Grundlage für die ECB·S-Produktzertifizierungen sind Europäische Normen. Außerdem erteilt die ECB neuerdings Zertifikate für einbruchhemmende Sicherheitstüren nach EN 1627.

Die ECB·S-Zertifizierungsmarke bietet dem Anwender ein Höchstmaß an Sicherheit bei In­vestitionsentscheidungen. Für die Versicherungswirtschaft ist sie eine verlässliche Basis für die Risikokalkulation und die damit verbundene versicherungstechnische Einstufung. Das ECB·S-Zertifikat der European Certification Body wird in der globalen Sicherheitsbranche von allen führenden Versicherungsgesellschaften anerkannt.


Anschrift:

European Certification Body (ECB) GmbH
Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt
Tel.: +49 69 6603-1456
Fax: +49 69 6603-1675
E-Mail: info@ecb-s.com
Internet: http://www.ecb-s.com

Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 7. Dezember 2015 um 13:26 Uhr von Kristian Hess geändert. Basierend auf der Arbeit von Peter Hohl, Admin und Redaktion.

Anzeigen