Durchschusshemmende Verglasung

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche


"Eine durchschusshemmende Verglasung ist eine angriffhemmende Verglasung, die einen definierten Widerstand gegen das Durchdringen von Geschossen bestimmter Munitionsarten aus bestimmten Waffen bietet."

(Definition nach DIN EN 1063)

Zur Prüfung der durchschusshemmenden Eigenschaft einer durchschusshemmenden Verglasung und zur Einteilung dieser Verglasung in eine von neun Widerstandsklassen gegen Durchschuss dient das Verfahren nach DIN EN 1063.

DIN 52290 Teil 2, der zwischen den Widerstandsklassen C1 bis C5 unterschied, wurde für den europäischen Bereich durch DIN EN 1063 ersetzt. DIN EN 1063 unterscheidet zwischen den Widerstandsklassen BR1 bis BR7 und SG1 bis SG2, wobei C1 mit BR2, C2 mit BR3, C3 mit BR4, C4 mit BR6, C5 mit BR7 vergleichbar ist.

Für Botschaften und andere Gebäude mit speziellem Schutzbedarf gibt es auf dem Markt eine Brandschutzverglasung mit durchschusshemmenden Eigenschaften.


Siehe auch




Diese Seite wurde zuletzt am 27. Juli 2014 um 17:17 Uhr von Peter Hohl geändert. Basierend auf der Arbeit von Admin und Redaktion.

Anzeigen