Bewachungsverordnung

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der § 34a der Gewerbeordnung (Bewachungsgewerbe) enthält in Abs 2 eine Verordnungsermächtigung. Auf ihr beruht die Verordnung über das Bewachungsgewerbe (Bewachungsverordnung).

Sie regelt

  • §§ 1-5 Details des vorgeschriebenen Unterrichtungsverfahrens ("die Anforderungen und das Verfahren für den Unterrichtungsnachweis...")
  • §§ 5a-5d die Anforderungen und das Verfahren für die Sachkundeprüfung nach § 34a GewO
  • § 5f die Anerkennung von ausländischen Befähigungsnachweisen
  • §§ 6,7 Vorschriften zu Haftpflichtversicherung und Haftungsbeschränkung
  • §§ 8-15 Verpflichtungen bei der Ausübung des Gewerbes
    • § 8 Datenschutz, Wahrung von Geschäftsgeheimnissen
    • § 9 Beschäftigte
    • § 10 Dienstanweisung
    • § 11 Ausweis
    • § 12 Dienstkleidung
    • § 13 Behandlung der Waffen und Anzeigepflicht nach Waffengebrauch
    • § 14 Buchführung und Aufbewahrung
    • § 15 Unterrichtung der Gewerbeämter
  • §§ 16-18 Ordnungswidrigkeiten und Schlussvorschriften
  • Anlagen: Sachgebiete für das Unterrichtungsverfahren und Bescheinigungen für Unterrichtungsverfahren und Sachkundeprüfung


Weblinks


Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 16. September 2016 um 11:38 Uhr von Peter Hohl geändert.

Anzeigen