Bedrohungsanalyse

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Bedrohungsanalyse umfasst:

  • Katalogisierung der Gefahren -> z.B. Bedrohung eines Mitarbeiters, Bombendrohung
  • Gefährdungsbewertung -> Wie sieht das Unternehmen in der Öffentlichkeit aus. Angebot an Reizthemen (z.B. Blickfang für Extremisten) Geographische Lage des Unternehmens, Sicherheitszustände, vorhandene Sicherungsmaßnahmen
  • Risikobewertung -> Beschreibung des Risikos. Erkennen der Schwachstellen, Darstellung des Restrisikos / der Risiken. Erstellung einer Bedrohungsmatrix.
  • Erstellung eines Bedrohungsbildes -> mögliche Angriffsziele, mögliche Täter und Tätergruppen, Vorgehensweisen, Schäden und Ausfallwirkungen


Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 6. März 2014 um 07:45 Uhr von Peter Hohl geändert. Basierend auf der Arbeit von Admin und Martin Stopfer.

Anzeigen