Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

(Weitergeleitet von BSI)
Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Für den nationalen Normenverband des Vereinigten Königreiches, siehe British Standard Institution (BSI)

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wurde am 1. Januar 1991 gegründet und gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern. Das BSI ist eine unabhängige und neutrale Stelle für Fragen zur IT-Sicherheit in der Informationsgesellschaft. Als Behörde ist sie damit im Vergleich zu sonstigen europäischen Einrichtungen einzigartig. Derzeit sind dort ca. 500 Informatiker, Physiker, Mathematiker und andere Mitarbeiter beschäftigt. Seinen Hauptsitz hat das BSI in Bonn.

Das BSI untersucht Sicherheitsrisiken bei der Anwendung der Informationstechnik und entwickelt Sicherheitsvorkehrungen. Es informiert über Risiken und Gefahren beim Einsatz der Informationstechnik und versucht Lösungen dafür zu finden. Dies beinhaltet die Prüfung und Bewertung der IT-Sicherheit von IT-Systemen, einschließlich deren Entwicklung in Kooperation mit der Industrie. Auch bei technisch sicheren Informations- und Telekommunikationssystemen können Risiken und Schäden durch unzureichende Administration und Anwendung entstehen. Um diese Risiken zu minimieren beziehungsweise zu vermeiden, wendet sich das BSI an eine Vielzahl von Zielgruppen: Es berät Hersteller, Vertreiber und Anwender von Informationstechnik. Darüber hinaus analysiert es Entwicklungen und Trends in der Informationstechnik.

Die Arbeit des BSI ist in fünf Abteilungen organisiert. Jede Fachabteilung setzt sich aus zwei Fachbereichen zusammen. Die Fachbereiche unterteilen sich in verschiedene Referate. Die Aufgaben der einzelnen Abteilungen:

Abteilung Z (Verwaltung)
Abteilung B Beratung und Koordination
Abteilung C Cyber-Sicherheit
Abteilung K Krypto-Technologie
Abteilung S Sichere elektronische Identitäten, Zertifizierung und Standardisierung

Die Tätigkeit des BSI beruht auf dem Gesetz über das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI-Gesetz – BSIG) vom 20. August 2009, erschienen im: Bundesgesetzblatt Jahrgang 2009 Teil I Nr. 54, ausgegeben zu Bonn am 19. August 2009) Fundstelle: https://www.bsi.bund.de/DE/DasBSI/Gesetz/gesetz.html.

Englische Bezeichnung des Amtes: Federal Office for Information Security.


Anschrift

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, BSI
Godesberger Allee 185 - 189
53175 Bonn
Telefon: +49 228 99 9582-0
Telefax: +49 228 99 9582-5400
E-Mail: bsi@bsi.bund.de
Internet: http://www.bsi.bund.de


Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 6. September 2017 um 06:39 Uhr von Peter Hohl geändert. Basierend auf der Arbeit von Oliver Wege, Admin und Kurt Meißner.

Anzeigen