Automatischer Elektronischer Verschluss

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

Automatischer Elektronischer Verschluss (AES -> Auto Electronic Shutter) Der elektronische Verschluss (Auto Electronic Shutter / AES) steuert in der CCTV-Technik die Belichtungszeit des CCD/CMOS-Bildsensors (und nicht die Blende des Objektivs!!) automatisch. Als übliche Belichtungszeiten kommen darin Spannen von 1 Sekunde bis zu 1/100.000stel Sekunde vor, die abhängig von der einfallenden Lichtmenge zum Tragen kommen. Der AES lässt sich in vielen Fällen auch manuell einstellen Bildschirm-Menü (OSD). Eine Variante des AES ist der sog. „DSS“ (Digital Slow Shutter), welcher jedoch die Belichtungszeit des Sensors erhöht! Werte bis zum 32-fachen der üblichen Belichtungszeit sind möglich. Bei Bewegungen im Bild ist der DSS nicht zu empfehlen, da die Bewegungen dann wie „Geisterbilder“ wirken.

Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 9. April 2013 um 16:28 Uhr von Katharina Geutebrück geändert.

Anzeigen