Arbeitskreis Feuerschutz im Fachausschuss Nahrungs- und Genussmittel bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.V. (DGUV)

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Arbeitskreis Feuerschutzim Fachausschuß Nahrungs- und Genussmittel bei der DGUV e.V. koordiniert und bearbeitet gemeinschaftliche und besondere Aufgaben der gewerblichen Berufsgenossenschaften auf dem Gebiet des Brandschutzes. Dabei berücksichtigt er speziell Fragen der Arbeitssicherheit. So erstellt er Regelungen für den Brandschutz für den Bereich der Unfallversicherungsträger(z.B. "Regeln für die Ausrüstung von Arbeitsstätten mit Feuerlöschern" (BGR 133), "BG-Regeln: Einsatz von Feuerlöschanlagen mit sauerstoffverdrängenden Gasen" (BGR134) oder BG-Informationen "Sicherheitseinrichtungen beim Einsatz von Feuerlöschanlagen mit Löschgasen" (BG 888)). Auch berät er Hersteller, wenn automatische Feuerlöschanlagen durch Konstruktion oder Löschmittel eine Gefahr für die versicherten Arbeitnehmer bilden können. Er arbeitet mit Verbänden zusammen und hält besonders engen Kontakt zur VdS Schadenverhütung GmbH speziell auf dem Gebiet des Brand- und Explosionsschutzes. Der Arbeitskreis beteiligt sich an der Normungsarbeit in Normenausschüssen des DIN Deutsches Institut für Normung, Burggrafenstraße 6, 10772 Berlin.


Anschrift:

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung- DGUV e.V.
Mittelstr. 51-52, 10117 Berlin
Tel.: (030) 288 763-800
Fax: (030) 288 763-771
E-mail: info@dguv.de
Internet: http://www.dguv.de




Diese Seite wurde zuletzt am 23. März 2011 um 06:53 Uhr von Admin geändert. Basierend auf der Arbeit von Redaktion.

Anzeigen