Alarmzwischenspeicherung

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche


"Alarmzwischenspeicherung ist eine Maßnahme zur Verifizierung eines Alarmzustandes. Das Ansprechen von automatischen Brandmeldern wird erst dann als Brandalarm gewertet, wenn die Brandkenngröße längere Zeit vorliegt."

(Definition nach DIN VDE 0833-2 T2)

Siehe auch




Diese Seite wurde zuletzt am 29. Oktober 2010 um 16:02 Uhr von Admin geändert. Basierend auf der Arbeit von Redaktion.

Anzeigen